Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
2165 65e1 230
Jun 26

CodeCamp Klagenfurt

Jun 26–27, 2010 Klagenfurt Add this event to a calendar application
Hinweis: ich = Georg Holzer ;-)

Was ist das CodeCamp?

Ein Wochenende lang wird gecoded, bis die Tasten glühen. Gearbeitet wird an einem Projekt. Wenn das Interesse wirklich so groß ist wie nach dem ersten Feedback, dann eventuell auch an zwei Projekten. Von den Algorithmen über das Backend und die GUI bis zu einer ergänzenden iPhone-App soll alles fertig werden.

Welches Projekt kommt zum Zug?

Ein Projekt, das die Welt verändern soll. Welches genau, sollte eine Abstimmung der Teilnehmer ergeben. Vorschläge wird es am Wiki geben – die allgemeine Zielvorgabe ist jedoch vorgegeben – das Projekt sollte

  • die Demokratie fördern
  • die Idee von OpenGovernment verbreiten oder umsetzen
  • die Rechtsstaatlichkeit unterstützen.

“Coding for Democracy”, lautet denn auch das heurige Motto! Ich hätte auch schon eine Idee: eine Datenbank für Regierungsinserate. Damit der Steuerzahler nicht auch noch eine Unterwanderung demokratischer Wahlen durch die Hintertüre bezahlen muss.

OpenSourcing

Damit die Arbeit des Camps möglichst nachhaltig ist, sollte der Sourcecode unter einer möglichst freien Lizenz offengelegt werden. Um von meinem Beispiel auszugehen: So wäre es auch denkbar, dass nicht nur in Kärnten den Politikern mit der Anzeigen-Datenbank auf die Finger geschaut wird, sondern auch im Wiener Wahlkampf.

Wer kann mitmachen?

Alle, die am Entstehungsprozess von Software mitwirken wollen. Dafür braucht es mehr als nur Coder. Auch Grafiker fürs Benutzer-Interface oder ganz normale Leute zum Analysieren und Testen sind gefragt.

Was war die Woche der Begegnung?

Nur fürs Verständnis: Bis 1991 fand in Klagenfurt ein Kulturfestival statt, das zu einem der bedeutendsten im deutschsprachigen Raum zählte. Aus der WdB ging etwa der Bachmanpreis und die Woche der deutschen Literatur hervor.

Eine Woche gab es in ganz Klagenfurt Kultur zum Nulltarif. Hunderte Veranstaltungen (Rockkonzerte, zweisprachige Dichterlesungen, Theater-Workshops, darstellende Kunst und vieles mehr), sorgten für ein unglaubliches Klima der Offenheit.

Viele meinen sogar: Klagenfurt wäre in dieser Woche weltoffener als jede andere Stadt Österreich. Unvorstellbar – in Mitten diesen nationalen Kleingeist-Denkens, das derzeit herrscht.

Was wird die neue Woche der Begegung?

Im Jänner habe ich die Idee geboren, die WdB wieder zu beleben. Es müsste doch möglich sein, dachte ich mir, eine kleine Bewegung im Netz zu formen, die anschließend die Realität verändert und zum besseren bewegt. Es war möglich. Heute Abend gibt es das erste Treffen all jener, die das wollen. Ich gebe zu, es war ein Experiment. Aber es scheint zu glücken.

Die Idee ist es nun, dass sich die Klagenfurterinnen und Klagenfurter ihre WdB zurück holen. Ganz ohne Politiker, ganz ohne Steuergeld. Es wird eine Mini-Wiederauflage der WdB werden, vielleicht mit einem Dutzend Veranstaltungen. Aber ein Anfang ist getan. Klagenfurts Facebook-Nutzer werden sich das wieder zurück holen.

Codecamp und WdB?

Wie einige wissen, bin ich ein glühender Festival-Fan. Elevate finde ich großartig, obwohl ich noch nie dabei war. Und South by Southwest (SXSW) ist ohnehin unschlagbar.

Ein ganz klein wenig SXSW-Stimmung hätte ich gerne in Klagenfurt. Eine Verbindung von Kunst, Kultur, Technik und Demokratie wird immer wichtiger. Diese Brücke sollte das CodeCamp schaffen.

Zum Schluss

Es wird wohl kein so großes BarCamp wie unser “großes” im Februar. Aber auch hier werden wir alles tun, um großartige Gastgeber zu sein. Unter Tags Coden und Abends offene Kultur. Ich wünsche mir inspirierende Tage und eine tolle Woche der Begegnung.

Spread the word! DANKE!

Tags: kärnten
Reposted bystefan2904 stefan2904
3731 96c6 230
May 19

WebMontag: Medien am iPad

19:00–23:59 raj, 1. Stock. Badgasse 7, Klagenfurt Add this event to a calendar application
In den letzten Tagen und Wochen gab es viel über Apples jüngstes Produkt zu lesen. Da hörte man u.a., das iPad werde unseren Medienkonsum mehr verändern als vieles andere zuvor. Ich selbst verwendete die Metapher von iPads die Verlagslandschaft ebenso umkrempeln werden wie seinerzeit der iPod die Musikindustrie geprägt hat.

Ob das alles auch so stimmt, wie vorhergesagt, bleibt abzuwarten. Sicher ist: das iPad ist da und wir deinen fixen Platz bei den Konsumenten bekommen. Vielleicht wird nicht die erste Version die Revolution einläuten, aber die zweite oder die dritte.

Noch vor dem Europa-Launch (laut letzten Gerüchten am 24. April) drängen sich einige Fragen auf. Gemeinsam mit Martin Gratzer, iPhone-Entwickler aus Klagenfurt, möchte ich zumindest einige Antworten liefern.

  • Martin: Was leisten iPad-Apps? Was kann man von ihnen erwarten?
  • Martin: Welche Anwendungen werden mit dem iPad überhaupt möglich sein?
  • Martin: Lohnt es sich eine App zu entwickeln oder reicht eine mobile Website?
  • Martin: Mit welchem Aufwand/welchen Kosten ist die Entwicklung von Content-Apps verbunden?
  • Georg: Worauf müssen sich Medienschaffende einstellen?
  • Georg: Welche Self-Publishing-Modelle gibt es? Wie bringe ich meine Inhalte aufs iPad?

Am nächsten SiliconAlps WebMontag sollen auch Best-Practice-Modelle und Showcases (siehe unten) aus den USA gezeigt. Und: Es wird auch zumindest ein iPad zum Spielen zur Verfügung stehen.

9165 3214 230
Jun 16

e-Government Konferenz 2010

08:00–Jun 17, 2010 16:30 Congress Center Villach, Europaplatz 1, 9500 Villach Add this event to a calendar application
Programm
Aussteller / Sponsoren

Teilnehmerbeiträge
 - für Teilnehmer / Teilnehmerinnen von öffentlichen Verwaltungen ist die Teilnahme kostenlos
- für Mitglieder der ADV und der OCG beträgt der Beitrag EUR 150,--
- für andere Teilnehmer EUR 240,--
jew. zzgl. 10% MWSt.

Veranstalter
Plattform "Digitales Österreich"
e-Government Länderarbeitsgruppe
Österreichischer Gemeindebund
Österreichischer Städtebund

Mitveranstalter
 Forum e-Government der OCG

Kooperationspartner
Fachhochschule Kärnten
Stadt Villach
Gemeindeinformatikzentrum Kärnten GIZ-K GmbH

Organisation
Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV)
6326 d752 230
Mar 22

SiliconAlps - WebMontag

19:00 raj, Badgasse 7, Klagenfurt Add this event to a calendar application

Diesmal zum Thema Produktives für den Alltag. Es werden Dienste vorgestellt, …

  • …, die einem täglich ein paar Minuten Arbeitszeit abnehmen.
  • …, bei denen alle Daten immer mit dabei sind.
  • …, die man nicht installieren muss.
  • …, die alles in sync halten – egal ob am PC, Mac, im Browser oder mobil.
  • …, die nichts oder nur ein paar Euro kosten.

Gezeigt werden ein paar Dienste (Evernote, Dropbox, Google Apps for your Domain).

Wann? Montag, 22. März 2010 um 19:00 Uhr

Wo? ACHTUNG, neue Location. Wir treffen uns im raj in der Badgasse 7, Klagenfurt – Seminarraum im ersten Stock.

9052 f9b4 230
Oct 8

Almcamp 2010

10:00–Oct 10, 2010 17:00 Maltaberg Add this event to a calendar application
Das Almcamp ist aufgrund der Gegebenheiten ein sehr intensives Barcamp. 
7126 687d 230
Feb 5

Twittertrain zum Barcamp Klagenfurt

16:30–20:32 Wien Meidling - Bahnhof Klagenfurt Add this event to a calendar application
Schon im Vorjahr gab es einen Twittertrain zum Barcamp in Kärnten. Nachdem am 6. und 7. Februar 2010 wieder ein Barcamp Klagenfurt (Anmeldung noch möglich) gibt es dieses Jahr eine Wiederholung.

Am 5. Februar 2010 nehmen wir den OIC 537 (Abfahrt 16.30 Uhr von Wien Meidling) und fahren gemeinsam nach Klagenfurt.

Wir? JedeR Barcamp TeilnehmerIn (oder wer sonst noch nach Klagenfurt) ist eingeladen mitzufahren. Wir werden sicherlich viel twittern, uns über (Web-)Themen austauschen, Ideen entwickeln, Spass haben,... Der Twittertrain ist quasi ein Pre-Barcamp im rollenden Zug.

Treffpunkt für alle Mitfahrenden ist um 16.00 Uhr bei den Kassenschaltern (damit wir abzählen können, ob sich ein Gruppenticket ausgeht). Wer zu spät kommt, den/die twittern wir schon in das richtige Abteil :-)

Wer mag kann sich auch beim Facebook Event anmelden.

Die Rückfahrt des Twittertrain am Sonntag werden wir kurzfristig am Barcamp selbst organisieren.

PS: Wer mit Twitter noch nichts anfangen kann, ist ebenso eingeladen mitzufahren.

Hashtag: #twittertrain

3013 ed0b 230
Nov 30

WebMontag Klagenfurt "FreeWifi"

19:00 Rokohof, Villacher Straße 135, 9020 Klagenfurt Add this event to a calendar application

Was braucht man um ein Wlan-Netz über eine (Innen-)Stadt wie Klagenfurt zu ziehen?

Diese Frage wollen wir am nächsten WebMontag nachgehen. Mark Wassermann von der Uni Klagenfurt wird darüber berichten und steht sicher auch für Fragen zur Verfügung.

Wer weiß, vielleicht ist das ja der Anfang …

Wann? Montag, 30. November 2009, 19:00 Uhr
Wo? Rokohof, Villacher Straße 135, 9020 Klagenfurt
Facebook-Event: facebook.com/event.php?eid=343970780187

Wie jedes Mal gibt’s hier Free Wifi :-)

2148 0456 230
Feb 6

Barcamp Klagenfurt 2010

09:00–Feb 7, 2010 17:00 Universität Klagenfurt, Universitätsstraße 65-67, Klagenfurt Add this event to a calendar application
Sep 21

WebMontag zur OpenStreetMap

19:00–22:00 Rokko Hof, Villacher Straße 135, Klagenfurt Add this event to a calendar application

Die Themen für den WebMontag zur OpenStreetMap

  • Was ist die Idee dahinter?
  • Wie weit ist die Idee gediehen?
  • Wie schaut es in Österreich/Kärnten/Klagenfurt aus?
  • Wo gibt es weiße Flecken? Was fehlt?
  • Wie bearbeitet man? Wie tragt man bei?
  • Wie kann man die Maps nutzen? Wie extrahiert man die Daten/Karten?
  • Was sind Mapping-Parties? Könnten wir eine solche organisieren?
Es referieren drei OpenStreetMapper aus Kärnten: Michael Diener, Thomas Piechl und Pauli Puntschart
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl